Vielfalt in Edelstahl Rostfrei
Ideen werden Wirklichkeit
Für die Ewigkeit in schönster Form
Edelstahl Rostfrei
Edelstahl Rostfrei in Farbe
Vollendung in Perfektion
Vielfalt in Form und Farbe
Edelstahl Rostfrei

Beizen und Passivieren

Die Korrossionsbeständigkeit von Werkstücken aus Edelstahl Rostfrei wird durch das Beizen gesichert und die Lebensdauer entscheidend bestimmt.

 

Chemisches Beizen

Die zu beizenden Werkstücke werden je nach Aufgabenstellung entweder in Beizbäder getaucht oder die Beizmittel werden manuell aufgetragen. Bei Raumtemperatur wirken sie einige Minuten bis Stunden ein und werden anschließend mit Wasser gespült.
Die aktive Beizsubstanz besteht im Wesentlichen aus Säuregemischen, die einen chemischen Abtrag der oberen Werkstoffschicht im Bereich von 1-3 µm bewirken. Oxide, wie Zunder und Anlauffarben, Ferrite und Verunreinigungen werden bevorzugt angegriffen und beseitigt. Gebeizte Oberflächen sind metallisch rein, gleichmäßig matt glänzend und von hoher Korrosionsbeständigkeit.

 

Die Ausbildung der Passivschicht erfolgt während des Spülens mit Wasser.

Anodisches Beizen

Bei diesem Verfahren wird unter Einwirkung von Gleichstrom der Werkstoff abgetragen. Hierzu setzen wir spezielle Anlagen, Beizbäder mit geringer Aggressivität, ein. Ein beliebig hoher Metallabtrag wird erlaubt ohne das Ergebnis zu beeinträchtigen. Der Beizeffekt erfolgt unter Stromeinwirkung und ist über die Stromdichte einfach zu steuern. Es besteht so keine Gefahr für Überbeizung.